Mitbestimmung, Teilhabe, Vereinsleben – unsere Mitgliederversammlung

Wir konnten nicht anders und haben es gestern Abend wieder getan: wir haben uns getroffen, um unsere virtuelle Mitgliederversammlung – den jährlichen Rechenschaftsbericht inkl. Kassenbericht und Entlastung des Vorstandes sowie die Entscheidung über eine Veränderung unserer Fanclubpräambel hatten wir bereits via Zoomtreffen im März einstimmig beschlossen – mit der Wahl des neuen Vorstandes und der Aufnahme neuer Mitglieder, im Rahmen der Mitgliederrichtlinien von Union an die EUFCs, in einer nicht-virtuellen Umgebung fortgesetzt und zum Ende gebracht.

Wie immer konnten wir auch gestern wieder als Treffpunkt auf das DLRG-Ausbildungszentrum in der Oberspreestraße in Köpenick zurückgreifen. Auf diesem Wege eiserne Dankesgrüße an den Bezirksleiter der DLRG, André Dettmann, von uns. Wie immer war unser Orga-Team um unseren Merch”gott” Jens sowie Jan Grobi ab Mittag bereits im Einsatz vor Ort, um allen Grenzenlosen ab 18 Uhr ein einzigartiges rot-weißes Ambiente für unsere Mitgliederversammlung herzurichten und erste Vorbereitungen zu treffen. Wie bereits in vielen Gesprächen angekündigt – leider durch die pandemische Situation der letzten Monate etwas verzögert – trafen sich einige Grenzenlose, um ein kleines und großes Fanclubbanner, die unsere Reisen durch Europa mit begleiten sollen, in akribischer Handarbeit zu malen. Vielen Dank an Dennis für die zur Verfügungstellung aller dazu notwendigen Materialien. Dank des Einsatzes eines Beamers gelang es uns, die Striche und Buchstaben auf unserem Banner möglichst gerade zu zeichnen, was nicht immer unter dem Einfluss von Bier und anderer alkoholischen Getränke so einfach ist.

Wer viel arbeitet, hat natürlich auch viel Hunger und bevor wir wichtige Entscheidungen hinsichtlich unserer Vorstandswahlen zu treffen haben, musste erst einmal das Hungergefühl im Magen verdrängt werden. Und wie macht man das am besten? Natürlich mit Bier sowie Bratwurst und Steaks auf dem Grill. Selbstverständlich wollten wir den Beweis antreten, dass auch vegetarische Würstchen mit Bier kein Ausschlusskusskriterium bei einer Diskussion rund um den König Fußball sein müssen, landeten auch diese auf dem Grill. Kleine Anmerkung des Schreibers dieser Zeilen als überzeugter Fleischesser und Bierkonsument: Die vegetarischen Würstchen waren ebenfalls sehr lecker und gehören mittlerweile auch auf die Holzkohlegrills dieser Nation – daraus aber bitte jetzt kein Würstchen-Gate ableiten. Gestärkt durch Salate, Grillgemüse, Käse, Steaks, Würstchen und Kuchen zum Nachtisch ging es im Anschluss des opulenten 4 Gänge-Menüs zum Kernthema der Mitgliederversammlung über: der Wahl unseres Vorstandes. Unser alter Vorstand bestehend aus Liz, Ralf & Mara, hatte sich bereit erklärt, auch im kommenden Vereinsjahr unserem EUFC (auf Probe) auch weiter vorzustehen. Die Wahl brachte ein eindeutiges Ergebnis: Einstimmig beschloss unsere Mitgliederversammlung, auch weiterhin das Vertrauen in den alten und jetzt neuen Vorstand unseres Fanclubs zu setzen. Beschlossen wurde auch, unseren Vorstand, um eine weitere Funktion zu erweitern. Ab sofort ist unser Merch”gott” Jens innerhalb des Vorstandes für einen sukzessiven, weltweiten und expansiven Ausbaus unserer Fanproduktlinien verantwortlich und vertritt unseren Fanclub ab sofort auf der Pariser Haute Couture – Messe (Achtung: Witz!). Mit anderen Worten: Jens kümmert sich um unseren Fanclubinternen Merch jeglicher Art – alles kann, nichts muss, aber UNVEUROPA is coming! Nur zur Erinnerung noch einmal!

Nach der Wahl unseres Vorstandes stand noch die Neuaufnahme von 4 neuen Fanclubmitgliedern auf dem Plan. Aus den Reihen unserer Supporter sind ab sofort Jana, Ronny, Daniel und David stimmberechtige Mitglieder unseres EUFC (auf Probe). Herzlichen Glückwunsch an die Vier. Mit dem Reli-Spiel Kaiserslautern vs. Dresden und stimmtechnischer Probe einiger Stadion-Hits der letzten Wochen endete unsere Mitgliederversammlung weit nach Mitternacht. Europa wir kommen!

Eine Antwort auf „Mitbestimmung, Teilhabe, Vereinsleben – unsere Mitgliederversammlung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.