„UCC REFORMEN JETZT STOPPEN“

In vielen Stadien der Bundesliga sowie in anderen Stadien Europas, wurden am letzten Wochenende in den Kurven der aktiven Fans diverse Protestplakate gegen die geplanten Reformen in den Europa-Pokalwettbewerben gezeigt. In einem offenen Brief wenden sich diverse europäischen Fanorganisationen an die European Club Association, um den Stopp dieser Reformen zu fordern. Unser Verein ist Mitglied in der Fanorganisation „Unsere Kurve e.V.“ und wird dort durch die FuMA, deren Mitglied einige von uns sind, vertreten. „Unsere Kurve e.V.“ hat diesen offenen Brief ebenfalls unterzeichnet. An dieser Stelle möchten wir euch über den offenen Brief der aktiven Fans Europas informieren und stellen ihn hier online:

UCC-REFORMEN JETZT STOPPEN!

In den vergangenen Wochen waren die Zeitungen voll mit Berichten über weitere Änderungen des Formats der Uefa-Vereinswettbewerbe, über die nächste Woche entschieden werden soll. Dies ist ein klares Indiz dafür, dass sich die Vereine und die Funktionäre, die über die Zukunft des europäischen Fußballs entscheiden, noch immer nicht auf einen gemeinsamen Standpunkt einigen können – geschweige denn auf einen, der allen Beteiligten zugute kommt.

Im Gegensatz dazu war die Position der Fans von Anfang an einheitlich. Wir lehnen die Reformagenda für die Zeit nach 2024 vor allem aus drei Gründen entschieden ab:

1. Terminkalender. Das Hinzufügen von Spielen zu europäischen Wettbewerben wird die Kluft zwischen und innerhalb der Ligen vergrößern, die Dominanz der reichen Vereine stärken, die Selbstverpflichtung des Fußballs zu ökologischer Nachhaltigkeit untergraben und zu mehr langweiligen Spielen führen, bei denen es um nichts mehr geht. Zusätzliche Spiele werden auch Druck auf die bereits überfüllten nationalen Rahmenterminkalender ausüben und Plänen in die Hände spielen, Ligen zu verkleinern und die traditionellen Pokalwettbewerbe abzuschaffen. Gleichzeitig müssen Fans noch mehr Zeit und Geld dafür aufzuwenden, um ihrer Mannschaft zu folgen – Zeit und Geld, welches viele einfach nicht haben.

2. Zugangsliste/Qualifikation. Die Pläne, Vereinen die Möglichkeit zu geben, sich auf der Grundlage historischer Leistungen für Europa zu qualifizieren, sind grundsätzlich unfair, wettbewerbswidrig und verstoßen gegen die Grundsätze des sportlichen Verdienstes. Sie stellen einen offensichtlichen Versuch dar, leistungsschwache Eliteklubs auf Kosten anderer zu belohnen und stellen die Rhetorik der ECA-Vereine rund um die Super League in Frage.

3. Finanzielle Solidarität. Die strukturellen Probleme des europäischen Fußballs lassen sich nicht lösen, indem man am Format der Wettbewerbe herumbastelt. Dazu bedürfte es einer radikalen Überarbeitung des Uefa-Modells zur Verteilung der Einnahmen, damit das Geld gleichmäßiger zwischen teilnehmenden und nicht teilnehmenden Vereinen aufgeteilt wird.

Letztendlich wird Ihre Entscheidung den Fußball für eine Generation prägen und sich auf jede Liga, jeden Verein, jeden Spieler und jeden Fan in Europa auswirken. Wir erwarten daher, dass Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge, die anstehen, konzentrieren und nicht auf Hirngespinste über Halbzeitshows, einwöchigen Endspielturnieren und ähnliche billige Superbowl-Abklatsche. Darüber hinaus fordern wir Sie auf, auf die Millionen von Fans auf dem ganzen Kontinent zu hören, indem Sie diese Reformen fallen lassen und im besten Interesse des gesamten europäischen Fußballs handeln. Die Zeit dafür ist jetzt gekommen.

#WinltOnThePitch

Unterzeichnet haben den offenen Brief folgende Fanorganisationen:

Supportersvereniging Ajax (AFC Ajax / Netherlands)

Mauves Army 2003 (RSC Anderlecht / Belgium)

Arsenal Supporters’ Trust / Arsenal Independent Supporters’ Association (Arsenal FC / England)

Asociación Señales de Humo / Unión Internacional de Peñas del Atlético de Madrid / EscudoAtleti (Atlético de Madrid / Spain)

Nordkurve12 Leverkusen (Bayer Leverkusen / Germany)

Südkurve München / Club Nr.12 (Bayern München / Germany)

Diabos Vermelhos 1982 (SL Benfica / Portugal)

Südtribüne Dortmund / BVB Fanabteilung (Borussia Dortmund / Germany)

F.C. København Fan Club (F.C. København / Denmark)

Ultras Monaco 1994 (AS Monaco / Monaco)

Bad Gones 1987 (Olympique Lyonnais / France)

Lyon 1950 (Olympique Lyonnais / France)

Collectif Ultras Paris (Paris Saint-Germain / France)

Supportersvereniging PSV (PSV Eindhoven / Netherlands)

7c / Fedayn / Boys / Nel Nome di Roma / Roma / Romanismo / Royalist / Brigata De Falchi / Insurrezione (AS Roma / Italy)

Accionistas Unidos (Sevilla FC / Spain)

Tottenham Hotspur Supporters’ Trust (Tottenham Hotspur / England)

gäubschwarzsüchtig – GSS (BSC Young Boys / Switzerland)

Danske Fodboldfans (Denmark)

Football Supporters Association (England and Wales)

Association Nationale des Supporters (France)

BBAG e.V. (Germany)

Bündnis aktiver Fussball Fans (Germany)

F_in Netzwerk Frauen im Fussball (Germany)

Pro Fans (Germany)

Queer Football Fanclubs (Germany)

Unsere Kurve e.V. (Germany)

Supporterscollectief Nederland (Netherlands)

The Amalgamation of Northern Ireland Supporters Clubs (Northern Ireland)

Associação Portuguesa de Defesa do Adepto – APDA (Portugal)

Irish Football Supporters Partnership (Republic of Ireland)

Supporters Direct Scotland (Scotland)

Scottish Football Supporters Association (Scotland)

Aficiones Unidas (Spain)

FASFE – Accionistas y Socios del Fútbol Español (Spain)

Taraf-Der (Turkey)

Taraftar Hakları Derneği (Turkey)

Football Supporters Europe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.